Logo der Freunde und Förderer des Naturkundemuseums Dortmund e.V.

Verein | Exkursionen | Projekte | Vorträge |Termine | Neues vom Museum | Impressum

Bericht vom Abtransport des Sauriermodells am 14.01.2015

Eigentlich sollte der Transport des Styracosaurus-Modells sofort am nächsten Tag erfolgen. Aber da es an diesem Tage sehr stark regnete und es auch sehr stürmisch war, wurde diese Aktion verschoben. Für heute war zwar auch kaltes, aber trockenes Wetter angesagt, so dass heute der Transport ins Zwischenlager stattfinden konnte. Die Halle des Museums stand ganz im Zeichen des Umbaus: leere Vitrinen, Packmaterial, und vor der Türe lag auf der Seite der Saurier zum Transport nach draußen.

Vorsichtig wurde der auf mit kleinen Rollen versehenen Wägelchen liegende und gut abgepolsterte Saurier über die Türschwellen nach draußen geschoben und gehoben. Damit keine Beschädigungen passieren konnten, war er bestens gepolstert und fest gebunden.

     

Und dann war der riesige Saurier draußen. Er passte zentimetergenau durch die Flügeltüre. Er lag nun draußen auf der Terrasse vor dem Haupteingang des Museums.

Doch jetzt kam der kompliziertere Teil de Unternehmens: Das Modell musste nämlich die Treppe hinunter getragen und dann auf einen Anhänger gestellt werden. Dafür kamen noch einige Männer, die halfen; denn das Modell ist nicht allzu schwer, es kann aber nur sehr schlecht gefasst und gehoben werden. Es wurde zuerst auf gepolsterte Bohlen gelegt. Dann verteilten sich die Leute um das Modell und versuchten, eine Möglichkeit zu finden, es fassen und dann von den Bohlen heben zu können. Das gelang, die Bohlen wurden weg genommen, und ganz langsam und vorsichtig wurde der Koloss die Treppe hinunter zum Anhänger getragen.

Das Modell musste nun wieder auf seine vier Beine gestellt werden, um es auf den Anhänger stellen zu können. Auf dem Anhänger wurde es fest gezurrt, und zusätzlich stiegen noch drei Leute dazu, um das Modell zusätzlich zu halten.

       

Und dann ging die Fahrt los zum Zwischenlager.

Bald war das Ziel erreicht. Alle mussten wieder anpacken, um den Saurier vom Anhänger zu heben und in der Lagerhalle aufzustellen.

    

Damit war die Aktion "Abbau und Auslagerung von zwei Saurier-Modellen" erfolgreich beendet.


Paul Marx

Letzte Änderung: 08.12.2016