Logo der Freunde und Förderer des Naturkundemuseums Dortmund e.V.

Verein | Exkursionen | Projekte | Vorträge | Termine | Neues vom Museum | Impressum

Das Museum für Naturkunde Dortmund am 19.12.2017

Zum Abschluss des Jahres noch einmal einige Bilder, wie es im Museum für Naturkunde zur Jahreswende 2017 aussieht. Es sind einige Fortschritte erreicht, eine Übergabe des Museums ist derzeit jedoch  nicht möglich. Ein neuer Übergabetermin ist noch nicht benannt. 

   

    
      
   
 

Im Außenbereich sind gute Fortschritte gemacht worden, witterungsbedingt sind  die Arbeiten derzeit etwas eingeschränkt.

   

 

 
Problematisch erscheinen die vielen kleinen Restarbeiten. Da die Museumsmannschaft das Museum erst nach Abschluss aller Arbeiten übernehmen will, ist es zwingend erforderlich, die Erledigung der Restarbeiten zielstrebig anzugehen. Einige Beispiele:  

   


Die Inbetriebnahme der Haustechnik (Klimatisierung, Feuchtereguliereung, Brandschutz usw.) erfolgt noch manuell von der Ortssteuerstelle aus. Eine sehr komplexe Technik mit Industriebus, der dann in das Gesamt-Netzwerksystem eingebunden wird. Nach Abschluss der Inbetriebsetzung der Einzelsysteme von der Ortssteuerstelle aus beginnt die softwaretechnische IBS des Gesamtsystems , dann unter Einbezihung der Feldsensoren. Das wird noch spannend.

  

Neu muss nicht immer besser sein. Der robuste Motor für den Fahrstuhl kann weiter verwendet werden.

 Im Labor gehen die Arbeiten zur Vorbereitung der Ausstellung zügig voran. Das Riff -soviel sei verraten- wird ein Highlight bilden. 

Wir berichten weiter


 

Letzte Änderung: 20.12.2017